Spiel von Licht und Schatten am Stadtpark Mitte wieder ohne Schmierereien

Wer in Forst (Lausitz) unterwegs ist, kennt die seit 2019 mit einer speziellen Rastertechnik gestaltete Mauer entlang des Stadtparks Mitte. F√ľr Passanten und Vorbeifahrende entsteht optisch der Eindruck, das Spiel mit Licht und Schatten der gegen√ľberstehenden B√§ume auf der Mauer wiederzufinden. Diese markante und auch verbl√ľffende Situation wurde von den K√ľnstlern und Fassadenmalern Strauss & Hillegaart geschaffen. 2019 erhielten sie daf√ľr die Auszeichnung mit dem Brillux Design Award und schafften es unter mehr als 700 Konkurrenten aus aller Welt in die Liste der 20 Besten.

Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, entdeckt viele unterschiedliche Graffiti-Gestaltungen. Trafoh√§uschen, Durchg√§nge in Wohngebieten, Litfa√üs√§ulen und das Heizhaus wurden in den vergangenen Jahren unter anderem in Kooperation der Stadt Forst (Lausitz) mit den Stadtwerken Forst und der Netzgesellschaft Berlin Brandenburg gestaltet. Graffiti-K√ľnstler und die Forster Malfreunde brachten sich aktiv ein.

Zum wiederholten Male wurde die Gestaltung am Stadtpark Mitte durch Schmierereien verunstaltet. Anwohner:innen und angrenzende Gesch√§fte √§rgern sich √ľber diese Art von Vandalismus. Sachdienliche Hinweise von aufmerksamen B√ľrger:innen werden von der Stadt sowie der Polizei entgegengenommen.

KONTAKT

Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstr. 10-12
03149 Forst (Lausitz)
Bauamt
Frau Geisler
Tel.: 03562 989-406
DSK Deutsche Stadt-Grundst√ľcksentwicklungsgesellschaft¬†
Ostrower Str. 15
03046 Cottbus

(C) 2019

Top