“Ersatzteillager” – Videodreh in Forster Industriekultur

Die Initiatoren des Projektes ÔÇ×Dance in Residence BrandenburgÔÇť, Sven Till (Leiter der fabrik Potsdam) und Golde Grunske (Leiterin der Cottbuser TanzWERKSTATT), haben sich in den vergangenen Wochen in Begleitung des Fachbereiches Stadtentwicklung in Forst umgesehen und erste Ideen f├╝r eine zuk├╝nftige Zusammenarbeit entwickelt. Dabei spielte auch die Forster Industriekultur eine Rolle.

Durch Unterst├╝tzung der fabrik Potsdam konnte nun die K├╝nstlerin Maren Strack begeistert werden, f├╝r einen Videodreh die Forster Industriekultur als Kulisse zu nutzen. F├╝r die filmischen Arbeiten zur Kunstperformance ÔÇ×ErsatzteillagerÔÇť verbrachte das Team einen Tag in der Stadt, gedreht wurde bis in die Nacht hinein. Aufgef├╝hrt wird der Film in diesem Jahr beim Potsdamer Festival ÔÇ×Lange Nacht der TheaterÔÇť, der Auftritt der K├╝nstlerin mit der Performance ÔÇ×ErsatzteillagerÔÇť ist f├╝r die ÔÇ×Tanztage PotsdamÔÇť geplant. Auch der K├╝nstler Johan Lorbeer nutzte den Aufenthalt in Forst (Lausitz) f├╝r Aufnahmen seiner Performance an der Au├čenfassade des Fabrikgeb├Ąudes. Bei Passanten und Vorbeifahrenden sorgte dieser ungew├Âhnliche Anblick f├╝r gro├če Aufmerksamkeit.

Maren Strack studierte an der Akademie der bildenden K├╝nste in M├╝nchen. Sie ist T├Ąnzerin, Bildhauerin, Schneiderin, Ingenieurin. Mit ihren Arbeiten und Performances ist sie weltweit unterwegs, unter anderem in Japan, Belgien, Frankreich, Brasilien, Spanien. N├Ąhere Informationen zur K├╝nstlerin, Videos und Fotos ihrer Kunstprojekte und Performances unter www.maren-strack.de.

Die Stadt Forst (Lausitz) ist Partner des Pilotprojektes ÔÇ×Dance in Residence BrandenburgÔÇť. Nationale und internationale K├╝nstler erhalten Stipendien und bekommen die M├Âglichkeit, in einer ÔÇ×ResidenceÔÇť in Brandenburg einige Wochen zu wohnen, eigene Choreografien einzustudieren, welche dann im ├Âffentlichen Raum und an ungew├Âhnlichen Orten aufgef├╝hrt werden. Ziel ist es, f├╝r die meist kleinteilige Tanzlandschaft in Brandenburg kooperative Modelle zu entwickeln, die nachhaltig und langfristig den zeitgen├Âssischen Tanz st├Ąrken.

KONTAKT

Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstr. 10-12
03149 Forst (Lausitz)
Bauamt
Frau Geisler
Tel.: 03562 989-406
DSK Deutsche Stadt-Grundstücksentwicklungsgesellschaft 
Ostrower Str. 15
03046 Cottbus

(C) 2019

Top