“ZEITREISE” als neues Graffiti-Motiv in der Forster Innenstadt

`Graffiti machen graue W├Ąnde lebendigÔÇŽ`, wer in Forst auf die Suche geht, entdeckt unterschiedlichste Gestaltungen an Hausw├Ąnden, Trafoh├Ąuschen oder Litfa├čs├Ąulen. ├ťber die Stadt Forst (Lausitz), Fachbereich Stadtentwicklung, werden hier seit Jahren Projekte gef├Ârdert, die deutlich zeigen, dass es auch anders geht und Graffiti als Kunstform pr├Ąsentieren.

In der Ladenstra├če in der Forster Innenstadt entsteht nun ein weiteres Kunstwerk, die Gestaltungsidee spannt einen Bogen zwischen dem Steamrose Zeitreise Festival und historischen Motiven der Stadt. Verantwortlich f├╝r das Layout ist Lydia Tengler, Mitglied der K├╝nstlergruppe Ravenchild. Unterst├╝tzt wurde sie dabei von Patrick Lucia mit Fotos f├╝r die Motivwahl und Chris und Dirk Ruhbach mit Steampunk Motiven. Die Forster Wohnungsbaugesellschaft mbH stellt eine Fl├Ąche zur Verf├╝gung und beteiligt sich an der Finanzierung ├╝ber den Verf├╝gungsfonds Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (ASZ).

Der Graffiti-K├╝nstler Maik Enge wird ab dem 18. Mai bis voraussichtlich 21. Mai 2020 den Gestaltungsentwurf im Durchgang der Berliner Stra├če zur angrenzenden Uferstra├če (Richtung B├╝cherbox) kreativ umsetzen.

Erst k├╝rzlich wurde das Wandbild an der Mauer am Stadtpark Mitte mit dem Brillux-Design-Award ausgezeichnet. In Kooperation mit der Forster Stadtwerke GmbH, der Netzgesellschaft Berlin Brandenburg, Maik Enge, den Forster Malfreunden und dem Behindertenwerk Spremberg wurden in den vergangenen Jahren mehrere Trafoh├Ąuschen im Stadtbild thematisch gestaltet.

Die ├Âstlichste `East Side Galery` ist in der Parkstra├če durch die `Paint The Park Jam` entstanden, welche seit vielen Jahren von Sebastian Reichert organisiert wird und Mitwirkende aus ganz Deutschland nach Forst ┬áholt.

 

KONTAKT

Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstr. 10-12
03149 Forst (Lausitz)
Bauamt
Frau Geisler
Tel.: 03562 989-406
DSK Deutsche Stadt-Grundstücksentwicklungsgesellschaft 
Ostrower Str. 15
03046 Cottbus

(C) 2019

Top